Dienstag, 17. August 2010

Ein interessanter Artikel von Florian Wilde in der jungen welt:

Protest gegen Mietwucher

Bewohner der »Reiche 63a« in Berlin-Kreuzberg wehren sich


[...]
"Die Miete für die Bewohner von Vorderhaus und Seitenflügel der »Reiche63a« soll auf einen Schlag um bis zu 25 Prozent steigen.[...]
Gleichzeitig versucht der Bezirk als Generalmieter des Wohnkomplexes, den Mietvertrag mit dem Verein »Trottke« für das im Hinterhaus angesiedelte Hausprojekt zu kündigen, um auch dort deutlich höhere Einnahmen zu erzielen.
[...]
In den 80er Jahren wurde die »Reiche 63a« mehrfach besetzt, bis der Eigentümer entnervt aufgab und die Häuser komplett an den Bezirk vermietete. Dieser überließ das Hinterhaus dem von Besetzern gegründeten Verein »Trottke«. Im Vorderhaus und im Seitenflügel wurden sogenannte Umsetzwohnungen geschaffen, in die häufig Besetzer, deren Häuser geräumt worden waren, einziehen konnten. "[...]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen