Donnerstag, 21. Oktober 2010

Mittwoch (27.10.) zur BVV: Mietsteigerungen im Reichenberger Kiez stoppen!

Hier ein Mobilisierungsaufruf für die BVV Friedrichshain-Kreuzberg am 27.10.2010:

In Kreuzberg und besonders im Reichenberger Kiez explodieren seit Jahren die Mieten. Nun soll es auch die Reichenberger Straße 63a treffen. Als Ergebnis der Hausbesetzungen Ende der 80er Jahre gab es für die Bewohner_innen dieses Hauses lange Zeit Wohnraum zu vergleichsweise günstigen Preisen: Schüler_innen, Studierende, Arbeitslose, prekär Beschäftigte und Familien konnten sich die Mieten hier noch leisten. In anderen Häusern in Kreuzberg ist ist das schon lange nicht mehr so.

Der Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg will nun die Gesamtmieten in Vorderhaus und Seitenflügel um bis zu 25% erhöhen. Gleichzeitig will er den Mietvertrag mit dem Hausprojekt im Hinterhaus aufkündigen.

Dagegen wehren wir uns!

Am 27. Oktober wollen wir gemeinsam mit allen Betroffenen zur BVV in das Rathaus Kreuzberg ziehen und zeigen, dass uns leere Versprechungen nicht genug sind.
Organisiert euch und vernetzt euch!

Sa., 24.10.2010, 15 Uhr Infoveranstaltung mit Suppe und Heißgetränken vor der Reichenberger Str. 63a

Mi., 27.10.2010 15h: Treffen vor der Reichenberger Str. 63a zur gemeinsamen Fahrt zur BVV 16:30h: Treffpunkt vor der Yorckstr. 4-11 (U-Bhf. Mehrindamm)

Sozialer Wohnungsbau statt Carlofts!!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen